Seltene Schönheiten im Süßwasseraquarium

Artikelnummer: 10147
ISBN / EAN: 9783928819114

128 Seiten 216 Farbfotos Format: 17 x 24 cm, Hardcover

Kategorie: Fische allgemein


10,00 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand (Bücher)

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Stk


Dieter Bork und Hans J. Mayland wenden sich mit diesem Buch nicht an die Aquarianer, die ihr Hobby einer bestimmten Fischfamilie verschrieben haben, denn Aquaristik ist ein weites Feld! Fische, die hübsch aussehen und vielen Aquarianern gefallen - aber dennoch relativ selten gepflegt werden. In diesem Buch ist ihnen Platz eingeräumt worden. Man findet oder bemerkt sie nicht auf Anhieb im Zoofachgeschäft. Die Suche nach ihnen kann sich abenteuerlich gestalten. Über 60 Arten werden mit fantastischen Fotos vorgestellt und mit den notwendigen Voraussetzungen für ihre erfolgreiche Pflege und Zucht eingehend beschrieben. Pressestimmen Bücher über Aquarienfische gibt es in rauen Mengen. Nach vielen Jahrzehnten eher allgemein gehaltener Literatur einführenden Charakters hagelt es in den letzten Jahren geradezu Monographien über bestimmte Fischgruppen. Allein die Bücher über Buntbarsche können Regale füllen. Eine jede dieser Fischgruppen, seien es nun die genannten Buntbarsche oder die Salmler oder die Lebensgebärenden oder die Welse usw. hat gewisse Arten, die eine ganz bestimmte Klientel von Aquarianer interessieren. Es handelt sich hierbei meist um die kleiner bleibenden, sehr bunten Arten. Viele Aquarianer, die ich kenne, legen sich nicht fest, sondern pflegen und züchten querbeet, immer auf der Suche nach einem neuen Juwel. Doch wo in der riesigen Auswahl an Aquarienbüchern findet ein solcher Fischfreund neue Anregungen, wo hinein kann er sich vertiefen? Ich unterstelle einmal, dass zumindest einer der Autoren des vorgestellten Buches eben ein solcher Aquarianer ist. Viele der vorgestellten Fische habe ich auch schon gepflegt und gezüchtet und meinen Freunden geht es ebenso. Kein Wunder also, dass für die Mehrheit der echten Fischverrückten dieses Buch ein Muss darstellt, kann hier doch so richtig geschmökert werden. Viele kleine Beiträge wurden zu einem Buch zusammengefasst, das ganze nur nach Fischgruppen sortiert. Zu Beginn werden verschiedene schöne Salmler (beispielsweise die Rot-Blauen Kolumbianer, Kirschflecksalmler u.a.) vorgestellt, wobei auch auf die Nachzucht dieser Fische eingegangen wird. Es folgt ein Beitrag über Zwergbärblinge, daran schließt sich der Teil über verschiedene Welse an (Synodontis multipunctatus, Corydoras reynoldsi, Acanthicus adonis und so manch weiterer.)Auch von einigen Lebendgebärenden wird berichtet, im Anschluss daran kommen die Killifische (Leuchtaugenfische und Zwerghechtlinge sind nur zwei Beispiele.) Das Schlusslicht bilden die Zwergbuntbarsche und zwei Berichte über größer werdende Cichliden. In der Tat ist das eine recht ungewöhnliche Zusammenstellung, die der einen oder anderen kritischen Beurteilung standhalten muss. Doch ist das Konzept eben deshalb so klar, weil es eigentlich gar keines ist. Die Autoren stellen eben eine Auswahl ihrer Pfleglinge vor. Nicht mehr und nicht weniger. Die Bilder sind zum größten Teil von guter bis sehr guter Qualität und auch die Artbezeichnungen sind größtenteils korrekt. Spitzfindige Kritiker finden an jeder Sache etwas zu meckern, und wie leicht ist dadurch der Gesamteindruck getrübt. Auch ich bin nicht immer gleicher Meinung wie die Autoren, doch wollte ich an dieser Stelle darangehen und "Erbsen zählen", so täte ich ihnen Unrecht. Bei der gewaltigen Menge an Schundliteratur mit der wir heutzutage konfrontiert werden, ist es doch schön, wenn es dann doch einmal Bücher zu besprechen gibt, die sowohl für den Anfänger als auch für den Fortgeschrittenen eine willkommene Lektüre darstellen. Die Idee dieses Buches ist genial, die Ausführung den Autoren und dem Verlag gelungen, und ich scheue mich nicht, bei diesem Buch von einer wirklichen Werbung für die Aquaristik zu sprechen. Hans-Georg Evers Aquaristik aktuell 7-8/99 Pressestimmen Datz 5/00 - Buch des Monats Dies ist kein Buch für Freunde ganz bestimmter Fischgruppen. Das soll nicht heißen, dass beispielsweise erfahrene Salmlerfreunde nicht auf ihre Kosten kommen, denn es werden auch ausgewählte Arten dieser Gruppe vorgestellt. Was aber gibt es sonst an interessanten und pflegenswerten We

Artikelgewicht: 0,50 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.