DATZ 2016 - 04 (April)

Artikelnummer: 15533
ISBN / EAN: 16163222

DATZ - Die Aquarienzeitschrift ist eines der führenden und wohl Deutschlands traditionsreichstes Magazin zum Thema Aquaristik. Die DATZ erscheint seit fast 65 Jahren, mit der Ausgabe 8/2011 wird sie jetzt vom Natur und Tier - Verlag herausgegeben. Das Magazin erscheint monatlich. Das hochwertig gestaltete und produzierte Magazin richtet sich an engagierte Liebhaber der Aquaristik, aber auch an professionelle Branchenexperten: ob in Vereinen und Verbänden, Industrie und Handel, öffentlichen Einrichtungen, zoologischen Gärten, Schau-Aquarien oder naturkundlichen Museen. DATZ deckt Monat für Monat die zwei großen Themengebiete Süßwasser- und Meerwasseraquaristik ab. Die Redaktion stellt technische Innovationen vor, vermittelt Grundlagenwissen zur Wasserkunde, gibt Tipps zur Tierhaltung, Ernährung und Tiergesundheit, präsentiert neu importierte Tiere und Pflanzen, beschreibt das Verhalten und den natürlichen Lebensraum der Tiere, berichtet über Reiseziele und die großen öffentlichen Schau-Aquarien. DATZ kombiniert fundiertes Fachwissen mit handfestem Nutzwert.

Kategorie: DATZ


6,40 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Bücher)

UVP des Herstellers: 6,40 €


Editorial Tiefenschärfe Magazin Farbenprächtiger Chanchito aus Uruguay Einer der schönsten Vertreter seiner Gattung ist der noch nicht beschriebene Australoheros "Red Ceibal". Kleiner Skalar aus Brasilien Handelt es sich bei dem "Zwerg-Segelflosser" aus dem Rio Tapajós um eine sensationelle Neuentdeckung oder nur um den Wiederfund von Pterophyllum eimekei? Bunter Erdfresser aus dem Rio Tocantins Blau und rot, selten, ausgewildert, oft verwechselt und aquaristisch kaum verfügbar - das ist Geophagus sveni. Netz-Tilapie aus Ostafrika Oreochromis shiranus ähnelt Oreochromis mossambicus, aber es gibt auch Unterschiede zwischen beiden Arten. Zwei "Paradiesvögel" aus Mittelamerika Vieja synspilus und Vieja melanura: Eigenständig? Oder vielleicht doch nicht? Seit Langem streiten die Fachleute, Amateure wie Profis, über diese Frage. Helgoland - Trauminsel für Meeresbiologen Schon früh interessierten sich Forscher für die marine Naturkunde der deutschen Hochseeinsel. Das erste Aquarium wurde 1902 eröffnet, jetzt gibt es neue Pläne. Helgoland: Interview Karen Wiltshire ist Direktorin der Biologischen Station Helgoland. Nordamerikanische Barsche Die Gattung Lepomis hat mehr zu bieten als nur den altbekannten Gemeinen Sonnenbarsch.­ Endlich auch für die Aquaristik entdeckt Lagenandra meeboldii wird seit Jahrzehnten im Botanischen Garten München kultiviert. Malawisee im Wintergarten Ein halbes Jahr nach dem Einsetzen der ersten Fische funktioniert alles einwandfrei. Regionalführer Händler in Ihrer Nähe Blickfang: Siegen (Nordrhein-Westfalen) Das Tanganjikasee-Aquarium von Martin Oberliesen Wasserdicht Aquathek Leserbriefe Testlauf Impressum Abo & Service Vorschau Reise: Slowenien Begegnungen mit dem Grottenolm Der Fischflüsterer

Artikelgewicht: 0,50 Kg
Kontaktdaten


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.